Zum Tod von Pfarrer i.R. Dr. Udo Hofmann

Am 31.12.2020 verstarb Pfarrer i.R. Dr. Udo Hofmann im Alter von 77 Jahren. Er hat von 1994 – 2006 Stift Urach geleitet und in dieser Zeit maßgebliche Weichen gestellt, von denen Stift Urach bis heute profitiert.

Leidenschaftlich hat er sich dafür eingesetzt, dass Meditation und Mystik im Jahresprogramm von Stift Urach einen festen Platz bekommen – damals in vielen kirchlichen Kreisen und Frömmigkeitsprägungen noch sehr umstritten. Es galt, Vorurteile auszuräumen, niederschwellige Angebote zu machen und einfache Formen einzuüben, einladend für diese Formen christlicher Spiritualität zu werben und sie einzuüben. Udo Hofmann hat den Arbeitskreis „Uracher Forum für Mystik und Meditation“ mitbegründet, der in Stift Urach beheimatet ist und regelmäßig dort zusammenkommt.
Dietlind Schaale, Mitglied in diesem Arbeitskreis, erinnert sich dankbar:
„Dem Engagement von Udo Hofmann ist es zu verdanken, dass im Stift ein Meditationsraum unterm Dach eingerichtet wurde. Seit nunmehr 20 Jahren erfreut dieser Raum der Stille („Hildegard von Bingen“) viele Gäste, die im Stift ‚„einkehren‘.“

Auch nach seinem Ruhestand hat sich Herr Hofmann weiterhin als Referent im Stift und in der Kirchengemeinde Bad Urach – Seeburg eingebracht. Von 2013 – 2019 war er Mitglied im Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und hat sich auf vielerlei Weise ins Gemeindeleben eingebracht. Im Stift hat er als Exerzitienleiter viele Menschen begleitet und sie in das Herzensgebet eingeführt. Das war nicht nur unmittelbar für die Menschen bedeutsam, die an seinen Seminaren teilgenommen haben, sondern hat „den Boden bereitet“ für weitere Angebote.
Cornelia Staib bringt es auf den Punkt, wenn sie sagt:
„Für mich war Udo Hofmann ein Pionier auf dem Weg der Meditation und Mystik. Als AK-Mitglied und als Kursleiterin heute, im Bereich „Kontemplation - Herzensgebet“, bin ich Udo sehr dankbar für seine Wegbereitung und auch für die Verortung der Meditation in Stift Urach."

Dankbar gedenkt Stift Urach einem Mann, der Menschen auf ihrem spirituellen Weg begleitet hat und dem Stift Urach ein Herzensanliegen war.

Ute Bögel

udohofmann